Home – CTA

Schützengilde Niedersteinbach

Seit 1990 betreibt unser Verein Schieß- und Bogensport in Niedersteinbach. Seit 2019 auf einem rundum erneuerten Schießstand.

Willkommen bei der SGI Niedersteinbach

"Der Bogen schießt, die Sehne trifft, der Pfeil in der Mitte aber steckt noch lange nicht...."

Preisgekrönte Bogenschützen

Unser Verein kann auf viele erfolgreiche Teilnahmen bei diversen Wettbewerben zurückblicken.

1936171_639246486227791_2196423493418709909_n

Ein neuer Schießstand

2018 wurde unser Schießstand runderneuert und bietet nun die modernste technische Ausstattung für unsere Schützen.

Karat kam nach Penig!

Am 30.07.2022 kam Karat nach Penig. Da sich dies erst sehr kurzfristig entschied, bat die Stadt Penig um Unterstützung. Die Schützengilde Niedersteinbach war, neben vier weiteren peniger Vereinen,  mit einem Grillstand und dem Bierausschank dabei, sodass die beachtliche Anzahl an Besuchern optimal versorgt werden konnte.

5. Bogencamp der Schützengilde Niedersteinbach

Das fünfte Bogencamp der Schützengilde Niedersteinbach fand vom 08.07 – 10.07.2022 statt. Nach zwei Jahren coronabedingtem Ausfall konnte die Schützengilde 24 Teilnehmer und Teilnehmerinnen am Freitagnachmittag begrüßen.

Viele Teilnehmer starteten ohne jegliche Vorkenntnisse im Anfängerkurs und versuchten ihr erstes Abzeichen zu erhalten. Sieben fortgeschrittene Bogenschützen arbeiteten an ihrem zweiten Abzeichen.

Zuerst wurden die Zelte aufgebaut und es erfolgten ein Rundgang sowie eine ausführliche Belehrung. Für alle fand an diesem Freitagnachmittag ein Theoriekurs statt. Nach dem Abendessen begannen alle mit einem Schnupperkurs. In den späteren Abendstunden versammelten sich alle bei Knüppelkuchen vor dem Lagerfeuer.

Am Samstagvormittag wurden alle zum Frühstück und anschließender Erwärmung geweckt. Für die Anfänger stand zuallererst ein umfangreiches Training auf die Bogenscheiben in einer Entfernung von sechs Metern an. Danach gingen die Jugendlichen in den 3D-Tier-Parcours. Viele trafen den großen Bär oder den Hirsch. Schwierigkeiten gab es bei den viel kleineren Tieren, die sich versteckt im Gebüsch aufhielten, wie dem Eichhörnchen. Der Anfängerkurs hatte nach dem Mittag noch die Möglichkeit etwas über Materialkunde zu lernen. Dazu gab es eine Station, an der Pfeile repariert und Sehnen gewickelt wurden.

Bei den Fortgeschrittenen waren die Anforderungen schon etwas höher. Die Jugendlichen trainierten das Bogenschießen auf Scheiben und auf die Tiere im 3D-Tier-Parcours, die jedoch zwei Meter weiter entfernt waren. Außerdem mussten sie eine Schnitzeljagd absolvieren. So wurde auf verrückte Zielscheiben, Melonen, Luftballons oder Karten geschossen, um am Ende den Schatz in den Händen zu halten. Am Nachmittag hatten die Jugendlichen, die älter als 12 Jahre waren, die Möglichkeit eine Runde Luftgewehr zu schießen.

Am Sonntag war dann ein sehr aufregender Tag. Alle Jugendlichen mussten in ihrer jeweiligen Disziplin eine Theorie- und Praxisprüfung absolvieren.

Nach dem Mittag fand eine umfangreiche Siegerehrung im 3D-Tier-Parcours statt. Danach übergaben wir den Jugendlichen ihre Teilnehmerurkunden und sie erhielten ihre Auszeichnungen für die erfolgreich absolvierte Stufe.

Wir freuen uns euch zum sechsten Bogencamp wiederzusehen.

Für die Schützengilde: Vanessa Bieber